1. SIGMA GRAVEL NIGHT mit Karl Platt & Marcel Kittel

1. SIGMA GRAVEL NIGHT mit Karl Platt & Marcel Kittel

Fahrrad-Beleuchtung kann in der Theorie wunderbar und grenzenlos erklärt werden. Beginnend mit StVZO-Richtlinien, über unterschiedliche Linsen, den Vergleich zwischen Lux und Lumen, ebenso wie das Lichtbild, welches eine Lampe erzeugt. Stundenlang kann Beleuchtung definiert, darüber philosophiert und theoretisiert werden. Aber mal ehrlich, tief im Inneren kann dabei doch nicht stillgesessen und einfach nur zugehört werden.

Ab aufs bike

Das haben wir uns auch gedacht und haben zum Praxistest eingeladen. Zusammen mit unseren Markenbotschaftern Marcel Kittel und Karl Platt sowie Presse, Influencern und Experten aus der Fahrradbranche haben wir die Nacht zum Tag gemacht und die jüngsten Mitglieder aus der BUSTER-Reihe vorgestellt.

Nach einem kurzen Kennenlernen in der lauschigen Kaffeerösterei Parezzo, begab sich die Gruppe auf eine circa 30 Kilometer lange Gravel-Tour rund um Landau/Pfalz. Dabei hatten wir folgende Produkte unserer Beleuchtungs-Serie: die BUSTER 800 HL, die auf dem internationalen Markt zugelassenen BUSTER 1100 FL und BUSTER RL 150 sowie das StVZO-konforme Beleuchtungsset AURA 100/BLAZE LINK.

Graveln im Nebel

Um die Bedingungen besonders zu erschweren und die Leuchtkraft unserer BUSTER-Reihe in den Fokus zu stellen, haben wir natürlich dafür gesorgt, dass die Witterungsbedingungen mehr als schlecht waren – und haben für den Abend Nebel bestellt. 😉

#ridesafe

Beleuchtungs-Produktmanager Robin Stroda erklärte souverän alle Unterschiede bezüglich Leuchtweite, Lichtbild, die Positionierung an Lenker und Helm sowie die optimale Lichtverteilung. Das Schöne dabei aber war, dass es eben keine trockene Theorie war, sondern dass die Beleuchtung direkt getestet wurde. Die Unterschiede konnten klar erkenntlich werden und das Wetter zeigte beeindruckend, wie wichtig gute Fahrradbeleuchtung ist, um wirklich in jedem Moment gesehen zu werden und auch selbst etwas zu sehen! #ridesafe

gemütliches ende

Nach der nebligen Fahrt und den vielen neuen Informationen konnte die Gruppe ihre hungrigen Bäuche kaum noch verbergen und so kehrten wir ins Bibulum in der Landauer Innenstadt ein – es war ein schöner, gemütlicher Abschluss für Alle. Vor allem da Marcel und Karl, die ein oder andere lustige und spannende Geschichte aus der Fahrradwelt zum Besten gaben.

Wer jetzt auch Lust auf unsere Beleuchtung bekommen hat, aber ein Freund der Theorie ist, darf sich gerne über unsere Produkte auf unserer Homepage informieren.

APPLE HEALTH & SIGMA RIDE APP

1. SIGMA GRAVEL NIGHT mit Karl Platt & Marcel Kittel

Next Level Navigation: Funktionsupdate für die ROX-Familie