MARKEN­BOTSCHAFTER

Marcel Kittel

In seiner langen Karriere als Radprofi mit 19 Etappensiegen bei den Grand Tours und vielen Erfolgen bei Radrennen auf der ganzen Welt, hat sich Marcel Kittel in die Herzen der Radsportgemeinde gefahren. Im Jahr 2019 beendete der gebürtige Thüringer seine Profikarriere. Trotzdem ist Fahrradfahren weiterhin ein großer Teil seines Lebens. „Nach meinem Karriereende bedeutet Radfahren für mich mehr als nur sportlich mit dem Rennrad unterwegs zu sein. Radfahren ist das schönste Hobby der Welt. Man ist draußen, genießt die Zeit auf dem Rad mit Freunden oder Familie und lässt den Alltag hinter sich“, schwärmt der 34-Jährige. „Ich möchte gemeinsam mit SIGMA die Menschen dazu motivieren, sich mehr zu bewegen und das Fahrradfahren zu genießen“, erklärt Marcel Kittel. „Ich habe mein halbes Leben auf dem Rad im Straßenverkehr verbracht und mit den Jahren das Gefühl bekommen, dass es dort immer rauer zugeht. Mir ist es deshalb auch sehr wichtig, das Thema Sicherheit auf dem Rad anzusprechen. Dafür möchte ich mich gemeinsam mit SIGMA stark machen.“

THOMAS VOECKLER

Der ehemalige Radprofi Thomas Voeckler gilt als einer der beliebtesten französischen Radsportler und ist auch heute noch im Radsport aktiv: Seit dem Jahr 2020 ist der 43-Jährige Trainer der französischen Radsportnationalmannschaft. In seiner Freizeit fährt er weiterhin gern und oft Fahrrad. “Heute genieße ich das Radfahren mehr und fahre in meinem eigenen Tempo. Am liebsten auf flachen Strecken. ” Seit seiner aktiven Zeit ist Thomas Voeckler mit SIGMAs smartem Bikezubehör bestens vertraut. “An den SIGMA-Produkten schätze ich vor allem die einfache Handhabung und ihre große Zuverlässigkeit. Bike Computer und eine gute Beleuchtung dürfen bei keiner Tour fehlen.“

Anne Terpstra

Die niederländische Cross-Country-Spezialistin Anne Terpstra ist bereits seit einigen Jahren Markenbotschafterin für SIGMA. Die 31-Jährige, die für das GHOST Factory Racing Team startet, zählt zu den erfolgreichsten Mountainbikerinnen der Welt. Seit ihrer Kindheit hegt sie eine riesengroße Leidenschaft für das Biken. Die Niederländerin investiert dabei viel Zeit in ihr Training, fokussiert sich aber auch darauf, dass der Spaß nicht verloren geht. Im Training und in ihrer Freizeit ist Anne immer mit SIGMAs smartem Bikezubehör unterwegs. „Ich kann mich auf GPS Bike Computer und die Beleuchtung von SIGMA verlassen und sie auch Freizeitsportlern empfehlen. Damit ist es noch leichter, einfach aufs Rad zu steigen, das Fahrradfahren als kleine Auszeit zu erleben und zu genießen. Das machte den Kopf frei und hält fit und gesund.“

Karl Platt

Der fünffache Cape Epic-Sieger Karl Platt ist als feste Größe aus dem Mountainbikesport nicht mehr wegzudenken. Auch nach seinem Karriereende als Profi ist Karl Platt weiterhin im Radsport aktiv und fährt Rennen für Masters. „King Karl“, wie er liebevoll von seinen Fans genannt wird, wohnt mit seiner Familie ganz in der Nähe des Firmensitzes von SIGMA und ist so oft es geht auf seinen Lieblingstrails im Pfälzer Wald unterwegs.

Karl Platt gehört seit fünfzehn Jahren zur SIGMA-Familie. „Als Markenbotschafter möchte ich mithelfen, die Marke SIGMA aktiv zu pushen“, erklärt Karl Platt „Ich habe jede Menge im Radsport erlebt und eine Menge Ideen im Kopf, wie wir das Biken für Profi- und Hobbysportler verbessern können und freue mich, diese in die Entwicklung neuer SIGMA Produkte einzubringen.“

SALIM KIPkEMBOI

Vom Fahrrad ohne Bremsen zum Profiradsportler beim deutschen UCI Continental Team Bike Aid: Salim Kipkemboi’s Liebe zum Radsport entstand ganz zufällig. Als Teenager saß er in Kenia am Straßenrand und verkaufte Feuerholz, als einige Radsportler vorbeifuhren. „Warum fahre ich ihnen nicht einfach hinterher?“, dachte Salim. Er schnappte sich sein ultraschweres „Black Mamba“-Lastenrad ohne Gangschaltung und ohne Bremsen und ließ sich von den Radsportlern auch am Berg nicht abhängen – der Beginn einer großen Radsport-Passion! “Fahrradfahren bedeutet für mich absolute Freiheit, nicht nur auf dem Bike“, erklärt Salim Kipkemboi. „Durch das Radfahren als Profi hat sich mein Leben komplett verändert. Ich sehe viel von der Welt, kann meine Familie unterstützen und mir meine eigene Zukunft aufbauen. Es ist toll, dabei als Markenbotschafter für SIGMA zu fahren. SIGMA steht für Freude und Freiheit beim Radfahren. Das passt sehr zu mir und meiner Geschichte.“

SERGIO MANTECÓN

Der spanische Cross-Country Spezialist Sergio Mantecon ist seit 2022 Markenbotschafter für SIGMA . Der 38-Jährige fuhr in seiner bisherigen Karriere beachtliche Erfolge bei Weltcups und Mountainbikerennen auf der ganzen Welt ein und liebt es , sich bei Weltcup-Rennen mit den besten Fahrern zu messen. “Am Biken liebe ich die grenzenlose Freiheit”, schwärmt Sergio Mantecon. “Am liebsten bin ich dabei auf technisch anspruchsvollen Trails unterwegs. Die zuverlässigen SIGMA Bike Computer sind immer dabei. Sie sind kompakt und leicht und ich habe alle wichtigen Daten immer im Blick.“